Sommer-Aktion: Foto-Wettbewerb mit Wasserbällen

1.000 Euro für´s Sparbuch dank
»H2K Wasserball-Challenge«

Seit fünf Jahren ist das Herner Sicherheitsunternehmen »H2K Security + Services GmbH« nunmehr schon am Standort Herne zu finden. Zum Firmenjubiläum haben sich die beiden Geschäftsführer Heiko Kurzawa und Holger Krenz etwas Besonderes überlegt und bei ihrem Vorhaben in Gestalt der Herner Sparkasse einen starken Partner gefunden. H2K ruft in den Sommer-Ferien zur »Wasserball-Challenge« auf – einem Foto-Wettbewerb mit Wasserbällen. Die drei schönsten und kreativsten eingegangenen Fotos werden mit einem Sparbuch in Gesamthöhe von 1.000 Euro belohnt. „Wir freuen uns, unserem Heimatstandort etwas zurückgeben zu können und hoffen, dass wir viele tolle Wasserball-Fotos erhalten“, so das Geschäftsführer-Duo.

HERNE. Herne ist für H2K nicht nur Heimat, sondern auch Ort einer großartigen Erfolgsgeschichte. Seit Gründung des Unternehmens im Jahr 2012 ist die Mitarbeiterzahl des Sicherheits-Dienstleisters auf 250 Vollzeit-Mitarbeiter angewachsen. „Unser Unternehmen hat bisher einen rasanten Anstieg verzeichnen können“, erklärt Holger Krenz. Doch auch lokal engagiert sich die Herner Unternehmensführung. Dieses zeigt sich unter anderem durch das Engagement beim lokalen Basketball Frauen-Bundesligisten Herner HTC. Seit der vergangenen Spielzeit ist das Unternehmen zudem auch Namensgeber der ortsnahen Heimspielstätte.

„Ob lokal, im Sport oder im Umgang mit Mitarbeitern, uns liegen die persönlichen Bedürfnisse eines jeden Einzelnen sehr am Herzen, dieses zeigen wir mit unserem sozialen Engagement auch deutlich nach Außen“, so Heiko Kurzawa. Da überrascht es nicht, dass sich H2K zum fünfjährigen Bestehen etwas Besonders ausgedacht hat. „Zusammen mit der Herner Sparkasse, die seit Gründung unseres Unternehmens an unserer Seite ist, starten wir eine große »Wasserball-Challenge«, einen Foto-Wettbewerb, wo wir drei Sparbücher mit einem Guthaben von insgesamt 1.000 Euro verlosen“. Dafür liegen ab dem 17. Juli insgesamt 1.000 Wasserbälle in der Geschäftsstelle der Herner Sparkasse am Berliner Platz aus. Die Abholung kann montags bis samstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr erfolgen. Die Bälle dürfen mit in den Urlaub genommen oder bei Freizeitaktivitäten in den Sommerferien ausprobiert werden. „Die Teilnehmer sollen sich in möglichst lustigen Szenen mit den Bällen fotografieren und uns die Bilder per eMail senden oder an unsere Facebookseite posten. Eine Teilnahme ist bis zum Ende der Sommerferien möglich“, erklärt Holger Krenz. Auch bei den Preisen zeigt sich H2K spendabel. Gleich drei Gewinner erhalten bei der Eröffnung eines Sparbuches bei der Stadtsparkasse Herne ein Guthaben-Zuschuss in Höhe von 500 Euro (1. Platz), 300 Euro (2. Platz) und 200 Euro (3. Platz).

Holger Krenz und Heiko Kurzawa gehen mit gutem Beispiel voran und zeigen, wie ein mögliches Foto aussehen könnte. Dabei sind der Fantasie keine Grenze gesetzt. „Je schöner, lustiger und kreativer die Einsendungen sind, desto größer ist die Chance, einen der drei Plätze zu belegen. Unser Foto sollte schon übertroffen werden“, so Krenz augenzwinkernd. Die Gewinner werden am 31. August ermittelt und am 1. September zur Preis-Übergabe eingeladen.

 

So geht’s:

Die Wasserbälle können zu Beginn der Ferien täglich in der Zeit von 10 bis 12 Uhr in der Geschäftsstelle der Herner Sparkasse (Berliner Platz) abgeholt werden. Die Fotos sind per e-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden oder an die H2K-Facebookseite zu posten (https://www.facebook.com/H2KSec/). Die Fotos werden auf der Website des Unternehmens in einer Bildergalerie präsentiert oder sind nach Freigabe auf der Facebookseite zu sehen.

Wasserbälle für die Wasserball-Challenge gibt es bei der Herner Sparkasse 

Die gesamten Teilnahmebedingungen finden Sie unter diesem Link.