H2K stellt Personal für Köln Arcaden

Das neue Jahr 2017 beginnt mit einer sehr positiven Nachricht: Ab dem heutigen Tag stellt H2K das Personal für die Sicherheits- und Serviceleistungen in den Köln Arcaden. Damit weitet sich das Kerngeschäft des Unternehmens weiter aus. Das Einkaufszentrum in Köln-Kalk lockt mit 130 Geschäften und einem umfangreichen Angebot an Gastronomie viele Besucher aus dem Umland an. Mit diesem neuen Engagement schreibt H2K auch im neuen Jahr seine erfolgreiche Unternehmensgeschichte weiter fort.

 

Nach dem CentrO Oberhausen, Europas größtem Einkaufs- und Freizeitzentrum, und der gegen Ende des vergangenen Jahres erfolgreichen Übernahme des Ruhr-Parks in Bochum ist H2K Security + Services nun auch in den Köln Arcaden aktiv. Damit konnte das Team um die beiden Geschäftsführer Holger Krenz und Heiko Kurzawa dem Kerngeschäft ein weiteres, großes Projekt hinzufügen.

„Nachdem wir im Dezember die Dienstleistung in Bochum erfolgreich übernommen haben, konnten wir auch die Gespräche mit den Betreibern der Köln Arcaden zu einem positiven Ende führen“, erklärt Heiko Kurzawa. Mit dem neuen Engagement in Köln wächst auch die Mitarbeiterzahl des Herner Unternehmens weiter.

Für die Geschäftsführung ist es ein wichtiges Zeichen am ersten Tag persönlich vor Ort zu sein. Zum einen, um dem Team viel Glück zu wünschen, aber auch, um den Kolleginnen und Kollegen den Rücken zu stärken. „Wir wissen, wie wichtig unsere Mitarbeiter sind. Das haben wir schon seit der Gründung des Unternehmens erfahren dürfen. H2K wächst weiter. Darüber freuen sich nicht nur die Geschäftsführung und alle Mitarbeiter. Auch für den Standort Herne ist es ein weiteres Zeichen für den Weg in eine positive Zukunft."

 Gingen heute erfolgreich in den Köln Arcaden ans Werk: das Team von H2K Security & Services (27. Januar 2017)